Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet SRH Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Warum SRH Fachschulteam Barbara Westphal, Dozentin

Barbara Westphal

Dozentin

Lehrlogopädin

Tätigkeitsfelder

Sie leitet den Fachbereich Kindersprache und unterrichtet die Fächer Kindliche Sprach- und Sprechstörungen und Berufskunde.

  • Fachbereichsleitung für Kindersprache / SES
  • Theoretische Ausbildung in folgenden Fachbereichen:Kindliche Sprach-, Sprech-, Stimm- und Hörstörungen, Berufskunde
  • Praxisanleitung und Supervision im Fachbereich: Kindliche Sprach-, Sprech-, Stimm- und Hörstörungen
  • Mentorin und Ausbildungsbegleiterin

Interessensschwerpunkte

  • Gesprächsführung und Beratung
  • Zauber-/ Clowntechniken (und die mögliche Anwendung in Ausbildung und Therapie)
  • Chorgesang
  • Berufsverband der LogopädInnen (mehrjährige Mitarbeit in der Angestelltenkommission des DBL)

Qualifikation

  • Lehrlogopädin seit Juni 2003 (Bonn)
  • Staatlich anerkannte Logopädin seit April 1995 (Köln)
  • Diplom-Religionspädagogin seit Februar 1986 (Paderborn)

Weiterbildung/Zusatzqualifikation

  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen/Kongressen in den Bereichen Kindersprache/SES, Stottern, Stimme, Aphasie, Berufspolitik
  • Seit 2009 Zertifikat als personenzentrierte Beraterin (GwG)
  • Filmreferentin, Angebot von Filmgesprächen bei versch. Bildungswerken

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2003 Lehrtätigkeit an der SRH Fachschule für Logopädie Bonn
  • 2000-2003 Tätigkeit als Logopädin in einer integrativer Kindertagesstätte (Köln)
  • 1995-2000 Arbeit als angestellte Logopädin in logopädischer Praxis (Bonn)
  • 1992-1995 Ausbildung (Umschulung) zur staatlich anerkannten Logopädin an der DAA Fachschule für Logopädie (Köln)
  • 1986-1992 Anerkennungsjahr und anschl. Berufstätigkeit als Gemeindereferentin in einer kath. Kirchengemeinde im Bistum Essen (Duisburg)
  • 01/1986-07/1986 Praktikum in der Entwicklungshilfe (Brasilien)
  • 1982-1986  Fachhochschulstudium Theologie/Religionspädagogik an der Kath. Fachhochschule, Abschluss mit Diplom (Paderborn)
  • 1979-1982 fünf Semester Lehramtsstudium Sek.stufe I in den Fächern Musik, Deutsch, Pädagogik; Grundstudium abgeschlossen (Essen)

Mitgliedschaft

  • Seit 2008 Gesellschaft wissenschaftlicher Gesprächspsychotherapie (GwG)
  • Deutscher Bundesverband für Logopädie e.V. (dbl) seit 1993

Veröffentlichungen

  • Artikel im Rahmen der Verbandsarbeit und diverse Fachbuchrezensionen in der Zeitschrift „Forum Logopädie“