Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Über uns Fachschulteam Maureen Kaiser, Schulleiterin
Maureen Kaiser, Schulleiterin der SRH Fachschule für Logopädie Bonn

Maureen Kaiser

Schulleiterin

Lehrlogopädin und Erwachsenenbildung, M. A.

Wesselstr. 1–3

53111 Bonn

Telefon: +49 228 9696-27

E-Mail schreiben

Tätigkeitsfelder

Maureen Kaiser ist an der SRH Fachschule für Logopädie in folgenden Bereichen tätig:

Praktische Ausbildung und theoretischer Unterricht in den Fächern Aphasie, Dysphagie, Sprechapraxie, Dysarthrie, Behandlung facialer Paresen, Demenz, neuropsychologische Begleiterscheinungen.

Interessensschwerpunkte

  • Neurologische Störungsbilder (z. B. Aphasie, Dysphagie) und ihre neuropsychologischen Begleiterscheinungen
  • Demenzielle Erkrankungen
  • Didaktik

Qualifikation

  • 2017 Abschluss Master of Arts Erwachsenenbildung
  • 2012 Abschluss Bachelor of Arts Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunkt Lehre/Didaktik an der FH Nordhessen
  • Staatlich anerkannte Logopädin seit 2000

Weiterbildung/Zusatzqualifikation

  • Regelmäßige Teilnahme an Fachkongressen und Fortbildungen mit Schwerpunkt Neurologie (z. B. PERFETTI, F.O.T.T., TAKTKIN, CIAT, Validation)
  • Zertifizierte LSVT-Therapeutin

Beruflicher Werdegang

  • 2010: Tätigkeit im St. Johannes-Krankenhaus in Troisdorf (Bereich Stroke-unit und Frühreha)
  • Seit 2009: Lehrlogopädin an der SRH Fachschule für Logopädie in Bonn, sowie Dozentin bei Seminaren für Kostenträger (Berufsgenossenschaften) und verschiedenen Bildungsträgern
  • 2000–2009: Vollzeitangestellt im logopädischen und interdisziplinären Rehabilitationszentrum Lindlar, Übernahme von Zusatzaufgaben wie z. B. Praktikantenbetreuung und Koordination von Rehamaßnahmen bei Langzeitpatienten
  • 1997–2000: Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin (Leipzig)

Mitgliedschaft

  • Mitgliedschaft im Berufsverband der Logopäden (dbl)