Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Klicken Sie auf „Ich bin damit einverstanden“, um Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Soziales Jugend- und Heimerziehung PLUS
Jugend- und Heimerziehung PLUS Soziale Arbeit

Jugend- und Heimerziehung PLUS
Ausbildung – Praxis – Studium

Duale Ausbildung Jugend- und Heimerziehung plus Studium Soziale Arbeit

Jetzt bewerben Stefan Gebhard

Ihr Ansprechpartner

Stefan Gebhard

Mit unserem einzigartigen Modell Ausbildung – Praxis – Studium (APS) kombinieren Sie die duale Fachschulausbildung zum Jugend- und Heimerzieher mit dem Studiengang Soziale Arbeit (B. A.) der SRH Fernhochschule – The Mobile University.

Studierende erhalten mit erfolgreichem Abschluss der Ausbildung nach drei Jahren die staatliche Anerkennung als Erzieher mit dem Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung. Nach einem weiteren Jahr absolvieren die Studierenden dann den Bachelor of Arts Soziale Arbeit mit 210 Creditpoints.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Schnuppertag und lernen Sie uns einen Tag lang kennen!

Jetzt bewerben Stefan Gebhard

Ihr Ansprechpartner

Stefan Gebhard

  • Übersicht
Alle Fakten auf einen Blick
Übersicht
Abschluss Bachelor of Arts
Dauer

4 Jahre

Beginn

Heidelberg: 01. Oktober

Modell Dual
Zugangsvoraussetzungen

Für den in Kooperation mit der SRH Fernhochschule – The Mobile University angebotenen Studiengang sollten Sie neben den Voraussetzungen für die Fachschulausbildung über die Hochschulzugangsberechtigung verfügen.

Sprachen Deutsch
Ort
Abschlüsse
  • Nach dem 6. Semester: staatlich anerkannte/r Erzieher/in, Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung
  • Nach dem 8. Semester: Bachelor of Arts Soziale Arbeit
Ausbildungs- und Studiengebühren

Ausbildungsgebühren

36 Ausbildungsmonate mit jeweils 130,- EUR/Monat

Studiengebühren

48 Studienmonate mit jeweils 255,15 EUR/Monat

Sie können die Gebühren sowie die Studiendauer strecken. Ebenso sind Sondertilgungen sowie Zahlungserhöhungen jederzeit möglich.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung können Sie sich über Anrechnungen von Studienleistungen, die bereits im Rahmen der Ausbildung erbracht wurden, im Wert von 2.100,- EUR freuen – dieser Betrag wird dann den Studiengebühren gutgeschrieben. Insgesamt sparen Sie im APS-Modell durch Rabatt und Anrechnungen Studiengebühren in Höhe von insgesamt 3.460,80 EUR.

Inhalte, Ziele und Ablauf

Die Inhalte des APS-Modells Jugend- und Heimerziehung PLUS setzen sich aus den theoretischen und praktischen Modulen der dualen Ausbildung zum/r Erzieher/in mit dem Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung sowie den Studienmodulen des Bachelor-Studiengangs Soziale Arbeit zusammen. Einige der Studienfächer werden durch die enge Verzahnung von Ausbildung, Praxis und Studium anerkannt und müssen nicht zusätzlich belegt werden. Dadurch reduziert sich der Studienumfang erheblich.

Informationen zu den Modulen finden Sie unter folgenden Links:

Karriere, Perspektiven

Jugend- und Heimerziehung sowie Soziale Arbeit sind vielseitige Berufsfelder, die Ihnen hervorragende Karrieremöglichkeiten und Berufsperspektiven bieten. Die Nachfrage von Unternehmen, sozialen Einrichtungen und Behörden nach Absolventen wächst stetig.

Typische Arbeitsfelder finden sich überall dort, wo Menschen oder gesellschaftliche Gruppen Hilfestellung und Unterstützung benötigen. Neben Unternehmen des Sozialsektors sind dies beispielsweise Beratungs-, Erziehungs- oder Bildungseinrichtungen, die Kinder-, Jugend-, Senioren- oder Sozialhilfe, Einrichtungen zur Flüchtlingshilfe oder Migrationsarbeit, das Gesundheitswesens, die Behindertenhilfe, die Stadt- oder Regionalentwicklung sowie die Justiz (Bewährungshilfe).

Der praktische Studien- bzw. Ausbildungsgang Jugend- und Heimerziehung PLUS eignet sich durch seinen modularen und praxisorientierten Aufbau hervorragend, um Ihre Berufswünsche im sozialen Bereich zu verwirklichen.

Bewerbung

Bewerbungsfrist

Bei uns gibt es keine Fristen. Sie können sich ganzjährig bei uns bewerben. Dennoch empfehlen wir Ihnen wegen begrenzter Klassengrößen eine frühzeitige Bewerbung.

Onlinebewerbung

Sie bewerben sich bequem mit unserem Online-Formular. Bitte bereiten Sie dazu die Dokumente, die Ihre Zugangsvoraussetzungen nachweisen, als pdf, jpg oder tif-Dateien vor und laden Sie diese im Formular hoch. Bitte achten Sie darauf, dass die Dateien insgesamt die Größe von 4 MB nicht überschreiten. Gerne können Sie bei größeren Datenmengen auch mehrere Online-Formulare ausfüllen.

Nach Eingang und Prüfung Ihrer Bewerbung werden wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

E-Mail-Bewerbung

Schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Mail an fssp@fachschulen.srh.de.

Bitte achten Sie darauf, dass die Dateien insgesamt die Größe von 5 MB nicht überschreiten. Gerne können Sie uns bei größeren Datenmengen auch mehrere E-Mails zusenden. Folgende Unterlagen benötigen wir:

  • Anschreiben mit Begründung Ihrer Berufswahl
  • Lebenslauf und Lichtbild
  • Aktuelles Schulzeugnis (Halbjahres- oder Abschlusszeugnis)
  • Praktikums- oder Arbeitszeugnisse (wenn vorhanden)

Bewerbung per Post

Gerne nehmen wir Ihre Unterlagen auch auf dem Postweg entgegen. Dazu senden Sie Ihre Unterlagen in einer Bewerbungsmappe mit Anschreiben und Lebenslauf bitte an die folgende Adresse:

Heidelberg
SRH Fachschule für Sozialwesen
Bonhoefferstraße 15
69123 Heidelberg

Ihre Vorteile

Das APS-Modell bieten wir in Kooperation mit der SRH Fernhochschule – The Mobile University an. Dadurch ergeben sich einige Vorzüge für Sie:

  • Doppelabschluss innerhalb von nur vier Jahren
  • Durch diesen haben Sie Zugang zum gesamten europäischen Arbeitsmarkt und können unter anderem Führungspositionen übernehmen
  • Ermäßigte Studiengebühren – Sie sparen 3.100,- EUR
  • Beschäftigungsverhältnis und Verdienst von Anfang an
  • Verzahnung der praxisorientierten Ausbildung mit aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • Die dreijährige Ausbildung bildet mit der staatlichen Anerkennung die Grundlage für Ihre Berufszulassung und die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Hohe Flexibilität im Studium – schnelleres oder langsameres Studieren möglich
  • Vor Ort unterstützen Dozenten persönlich sowohl in fachschulischen als auch hochschulischen Belangen
  • Begleitete Studienwochen durch Professoren der Hochschule
Finanzierung

Als privates Bildungsunternehmen finanzieren sich die SRH Fachschulen hauptsächlich über monatliche Schulgebühren. Im Gegenzug erhalten unsere Auszubildenden und Studierenden nicht nur eine qualitativ hochwertige Ausbildung, die durch kleine Gruppengrößen und kompetentes Lehrpersonal gewährleistet wird. Auch die persönliche Betreuung steht bei uns an vorderer Stelle.

Damit auch Sie von der Ausbildungsqualität der SRH Fachschulen profitieren können, haben wir Ihnen hier einige Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten zusammengestellt.

 

 

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an.

Stefan Gebhard

Dr. Stefan Gebhard

Fachgebietsleitung

Fachgebietsleiter & Schulleiter Sozialwesen
Erziehungswissenschaftler, M.A.
Bonhoefferstraße 15
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-4225 E-Mail schreiben

Professorin Angela Teichert

Prof. Dr. phil. Angela Teichert

Professorin

Studiengangsleitung Soziale Arbeit (B.A.)
Lange Str. 19
88499 Riedlingen
Telefon +49 7371 9315-0 E-Mail schreiben

Aufteilung APS Anteile von Ausbildung, Studium und Praxis

Im APS-Modell gehen 1/4 der Inhalte auf die der Fachschule zurück, 1/4 der Inhalte werden von der Hochschule abgedeckt und die Hälfte der Ausbildungs- und Studienzeit wird in der betrieblichen Praxis verbracht.

 

 

Jugend- und Heimerziehung – Besonderheiten im Beruf und in der Ausbildung

Die SRH Fernhochschule – The Mobile University Ausbildung – Praxis – Studium

Wegscheiderhaus Riedlingen

Unsere Kooperation mit der SRH Fernhochschule – The Mobile University macht es möglich:

Kombinieren Sie die duale Ausbildung zum Erzieher, Schwerpunkt Jugend- und Heimerziehung, mit dem Studiengang Soziale Arbeit (B.A.).

Hier finden Sie weitere Informationen zu Studieninhalten und Professoren.