Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Newsdetail

Schrittweise Wiederaufnahme des Präsenz-Schulbetriebs bei den SRH Fachschulen

Nachdem der Unterricht bei den SRH Fachschulen sechs Wochen lang online durchgeführt wurde, wird nun schrittweise die Lehre in den Schulräumen wieder aufgenommen.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 hat jegliche Lebensbereiche auf den Kopf gestellt. An klassischen Unterricht war bis zuletzt nicht zu denken – Mitte März musste der Unterricht bei den SRH Fachschulen auf Online-Plattformen und -konferenzsysteme verlegt werden. Seit Montag läuft allerdings der Präsenz-Schulbetrieb in den 4 Bundesländern vereinzelt langsam wieder an.

Die Abschlussklassen der Fachschulen für Sozialpädagogik in Frankfurt, der Fachschulen für Ergotherapie Bad Bentheim und Düsseldorf sowie der Fachschule für Physiotherapie Leverkusen werden wieder in den eigenen Schulräumen unterrichtet. Ab 04. Mai können auch die Oberkurse in Heidelberg, der Fachschulen für Sozialwesen und Diätassistenz, des Berufskollegs für Medizinische Dokumentation sowie der Berufsfachschulen für IT und Medien, in die Schule zurückkehren. Wann die übrigen Kurse wieder in der Schule unterrichtet werden können, ist bislang noch nicht final geklärt. 

„Wir können leider noch nicht genau voraussagen, wann all unsere Schüler wieder vor Ort unterrichtet werden können, da auch wir uns an ausstehende Entscheidungen der Regierung und Ministerien halten müssen“, sagt Simon Ruf, Geschäftsführer der SRH Fachschulen GmbH. „Aber wir haben Lösungen gefunden, um unsere Teilnehmer und Interessenten weiterhin persönlich ausbilden und beraten zu können – auch wenn das nicht in allen Fällen vor Ort sein kann. Mit großem Einsatz haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Unterricht auf digitale Lernplattformen umgezogen. Seit dem 16. März werden diese genutzt, um Teilnehmern das Fortführen ihrer Ausbildung zu ermöglichen“, berichtet Ruf weiter.

Über diese Plattformen werden Aufgaben veröffentlicht, zudem gibt es Foren zum Austausch, auch Lernkartentrainings können erstellt werden, zum Beispiel zur Vorbereitung von Prüfungen. Online-Meetings ermöglichen digitalen Live-Unterricht und auch Dozenten stehen weiterhin in täglichen Sprechstunden für Fragen zur Verfügung – entweder telefonisch oder in einem Onlinekonferenzsystem. Regelmäßige Informationsmails an Teilnehmer und Online-Sitzungen mit den Schülervertretungen sorgen für größtmögliche Transparenz und Sicherheit.

Auch für Interessenten gibt es alternative Möglichkeiten, unsere Schule und den Unterricht kennenzulernen. Mindestens einmal im Monat bieten die SRH Fachschulen Online-Infoveranstaltungen an, bei denen die verschiedenen Bildungsangebote vorgestellt werden. Zudem können persönliche Beratungsgespräche – online oder telefonisch – vereinbart werden. Eine Übersicht über die Online-Infoveranstaltungen finden Sie hier.

Unser Kontakt

Simon Ruf

Simon Ruf

Geschäftsführung

Geschäftsführer
Bonhoefferstraße 1
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-2547 E-Mail schreiben