Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Newsdetail

Klausurtagung 2020: SRH Fachschulen planen Umsetzung des "DigitalPakt Schule"

Bei der diesjährigen Klausurtagung haben sich die 22 Schulleitungen der SRH Fachschulen in Heidelberg versammelt. Die Umsetzung des „DigitalPakt Schule" stand dabei im Mittelpunkt.

SRH Fachschulen Klausurtagung 2020

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche ist in vollem Gange. Um Schülerinnen und Schüler auf diese Entwicklung besser vorzubereiten, will die Bundesregierung die Digitalisierung an Schulen vorantreiben. Dafür stellt der Bund den Ländern Finanzhilfen zur Verfügung, die von Schulen in Anspruch genommen werden können, wenn Investitionen in die Bildungsinfrastruktur (zum Beispiel in IT-Systeme und zugunsten der Vernetzung von Schulen) getätigt werden.

Die Finanzhilfen des DigitalPakt Schule sollen auch bei den SRH Fachschulen genutzt werden. Aus diesem Grund haben die Prokuristin und Leiterin der Geschäftsentwicklung, Anne-Kathrin Deloux, und Sandra Neumann, Referentin für Geschäftsentwicklung, die Schulleiter der SRH Fachschulen in das Thema eingeführt. Bei der zweitägigen Klausurtagung wurden mithilfe mehrerer Workshops neben der Erläuterung des formalen Ablaufs zur Beantragung in den jeweiligen Bundesländern Ideen und Strategien für die obligatorischen Konzepte entwickelt.

Bereits im letzten Jahr hatten die SRH Fachschulen die gemeinsame Abstimmung mit den Konzernschwestern der SRH Bildung angestoßen, um eine möglichst einheitliche und effiziente Vorgehensweise bei der SRH zu erreichen. Zudem bringt der übergreifende fachliche und organisatorische Austausch Vorteile in der späteren Umsetzung.

Weitere Themen der Klausurtagung waren die positiven Ergebnisse der ._impuls Mitarbeiterbefragung 2019 sowie die daraus abgeleiteten Maßnahmen wie die Mitarbeitertagung in Bad Dürkheim. Auch die Integration der zugekauften Tochterfirma BAK – die „Bildungsakademie für Alten- und Krankenpflege“ Dortmund sowie die wirtschaftlichen Entwicklungen der SRH Fachschulen wurden thematisiert. „Das Jahr 2019 schließen wir mit einem Rekordergebnis ab“, berichtet Simon Ruf, Geschäftsführer der SRH Fachschulen GmbH.

Im Ausblick kündigt Ruf den anstehenden Strategietag der Geschäftsführung und der Betriebsräte an, bei dem es um das Akquirieren, Entwickeln und Halten von Fachkräften gehen wird. Auch auf den SRH Markenprozess, der ein neues Erscheinungsbild des Unternehmens mit sich bringt, sowie die anstehenden ._impuls vor Ort Termine in Oestrich-Winkel, Heidelberg und Karlsbad, bei denen Mitarbeiter mit dem Vorstand und anderen Kollegen der SRH in Kontakt treten können, machte Ruf aufmerksam.

Für den Geschäftsführer ist es nach über 23 Jahren bei der SRH die vorerst letzte Klausurtagung – Ruf verlässt im Juni 2020 das Unternehmen. Offiziell verabschiedet wird er beim Mitarbeiterfest im Mai in Düsseldorf.

Unser Kontakt

Simon Ruf

Simon Ruf

Geschäftsführung

Geschäftsführer
Bonhoefferstraße 1
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-2547 E-Mail schreiben