Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Newsdetail

Frankfurter Schüler sammeln für den guten Zweck

Die Schülervertretung der SRH Fachschulen in Frankfurt hat mit Verkaufsaktionen 1.000 Euro gesammelt und an den ASB-Wünschewagen sowie an MainLichtblick e. V. gespendet.

Spendenübergabe bei MainLichtblick e. V. und dem ASB-Wünschewagen

Die SRH Fachschulen in Frankfurt bilden Erzieher und Sozialassistenten aus. Die Inhalte der sozialen Ausbildung werden nicht nur gelehrt, sondern auch gelebt. Aus diesem Grund hat die Schülervertretung mit unterschiedlichen Aktionen zur Weihnachtszeit Gelder für den guten Zweck gesammelt, die nun an den Arbeiter-Samariter-Bund und den Verein MainLichtblick e. V. übergeben werden konnten.

Insgesamt ist ein Betrag von 905 Euro zusammengekommen, der durch die SRH Fachschulen auf 1.000 Euro aufgerundet wurde. Schulsprecher Lena Ritter und Lukas Kiener sowie Schulleiterin Angelika Garden übergaben jeweils 500 Euro an die sozialen Vereine.

„ Wir freuen uns über die Spende, denn damit werden Kinderträume wahr!“, bedankt sich Brigitte Orth, Geschäftsführerin des Vereins MainLichtblick e. V., der Kindern und Jugendlichen Herzenswünsche erfüllt. „Mit der Spende werden wir 50 Kindern einer Förderschule den Ausflug zur Sommerrodelbahn in der Rhön ermöglichen“, sagt Orth.

Auch der ASB-Wünschewagen wird mit der Spende einem Menschen einen letzten Herzenswunsch erfüllen – das Projekt widmet sich Personen, die sich in ihrer letzten Lebensphase befinden.

Bei einer Nikolaus-Aktion hatten die Schüler Grußkarten verkauft, die mit anonymem Gruß am Nikolaustag mit einem Schokomann an die jeweiligen Personen verteilt wurden. Die Einnahmen der schulischen Weihnachtsfeier, bei der Waffeln und Snacks verkauft wurden, gingen ebenfalls komplett in den Spendentopf.

Unser Kontakt

Angelika Garden

Angelika Garden

Dozentin

Erziehungswissenschaftlerin, M. A.
Gutleutstraße 82
60329 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 40766-3620 E-Mail schreiben