Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Newsdetail

Fachschulen unterstützen Spendenmarathon "BreakOut 2021"

Franziska Cremer ist nicht nur eine Schülerin der Fachschule für Sozialpädagogik an unserem Standort in Heidelberg, sondern war ebenfalls Teilnehmende des diesjährigen BreakOut, einem Spendenmarathon, dessen Erlöse jedes Jahr für den guten Zweck an einen anderen Spendenpartner gehen. Wir freuen uns über das Engagement unserer Schülerin und darüber als Unterstützer Teil dieser großartigen Aktion zu sein.

Franziska Cremer ist nicht nur eine Schülerin der Fachschule für Sozialpädagogik an unserem Standort in Heidelberg, sondern war ebenfalls Teilnehmende des dies-jährigen BreakOut, einem Spendenmarathon, dessen Erlöse jedes Jahr für den gu-ten Zweck an einen anderen Spendenpartner gehen. Wir freuen uns über das En-gagement unserer Schülerin und darüber als Unterstützer Teil dieser großartigen Aktion zu sein.

Am 19. und 20. Juni fand der BreakOut statt. Jedes Jahr gehen bei diesem Spendenmarathon die Teilnehmenden in Zweierteams von den Startpunkten Berlin, Köln und München aus an den Start. Ziel ist es, in 36 Stunden so weit wie möglich zu reisen. Der Clou: Für die Fortbewegung darf kein Geld ausgegeben werden. Vor dem Spendenmarathon sammeln die Teams Unterstützer:innen, die pro gefahrenem Kilometer einen Geldbetrag nach Wahl zahlen.

Der BreakOut e.V. besteht aus Studierenden und Arbeitnehmenden verschiedenster Fachrichtungen, die sich ehrenamtlich für andere engagieren. Die Grundidee des 2014 gegründeten Vereins ist, Reiseabenteuer mit dem guten Zweck zu verbinden. Die gesammelten Spenden gehen jedes Jahr an eine andere Organisation. In diesem Jahr werden die Einnahmen aus dem Spendenmarathon an den Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. gehen. Seit der Gründung im Jahr 2006, setzt sich diese Organisation für weltweit sauberes Trinkwasser ein. Die Spendenerlöse aus dem diesjährigen BreakOut unterstützen den Aufbau von Wasserversorgungssystemen in Schulen am Ostkap, eine Provinz im Südosten Südafrikas.

Das Team „ByBikebisBasel“ um unsere Schülerin Franziska Cremer stellte sich der Herausforderung mit dem Fahrrad von Heidelberg bis Basel zu fahren. „Untrainiert, unsportlich und ohne Vorbereitung gehen wir auf die Reise, dafür haben wir aber große Zuversicht, es zu schaffen“, so das Team vor ihrer Abreise. Franzi und Leon haben in den 36 Stunden 307 Kilometer zurückgelegt und dabei verschiedene Challenges absolviert, die ihnen von Unterstützern und Verfolgern des Spendenmarathons gestellt wurden. Ob es darum ging, in einer Kirche andächtig das Vater Unser zu beten oder mit Gegenständen zu jonglieren, die die beiden auf dem Weg gefunden haben. Für jede Challenge konnte das Team zusätzliche Spenden ergattern.

Wir freuen uns über die gelungene Aktion, gratulieren dem Team „ByBikebisBasel“ zu ihrer außerordentlichen Leistung und freuen uns, auch in Zukunft ähnliches Engagement zu unterstützen.

Unser Kontakt

Stefan Gebhard

Dr. Stefan Gebhard

Fachgebietsleitung

Fachgebietsleiter & Schulleiter Sozialwesen
Erziehungswissenschaftler, M. A.
SRH Fachschule für Sozialwesen Heidelberg
Bonhoefferstraße 15
69123 Heidelberg
Telefon +49 6221 88-4225 E-Mail schreiben