Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um Funktionen der Website zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf „Ich bin damit einverstanden“ klicken, dann werden sowohl die technisch notwendigen Cookies gespeichert, als auch die Cookies zu Informationen über das Benutzerverhalten. Wenn Sie jedoch auf „Ablehnen“ klicken, dann speichern wir nur die technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Datenschutzseite.

Newsdetail

Fachkräftemangel hat in Frankfurt keine Chance!

Die SRH Fachschulen für Sozialpädagogik und die Höhere Ersatzschule für Sozialassistenz erhalten die staatliche Anerkennung.

SRH Fachschule in Frankfurt erhält staatliche Anerkennung

„Aufwerten JETZT“ forderten Kita-Mitarbeiter in den vergangenen Streikrunden und der nächste Ausstand droht bereits Mitte Oktober. Sozial- und Erziehungsberufe sollen besser gestellt werden, da die Qualitätsansprüche steigen und die Beschäftigten neue Aufgaben bewältigen müssen – gerade jetzt in der aktuellen Flüchtlingssituation: Minderjährige Kinder, die ohne Familie nach Deutschland gekommen sind, sollen von Erziehern betreut werden. „Unsere Aufgabe ist es, die Fachschüler so gut wie möglich auf diese Herausforderungen vorzubereiten. In mehreren Unterrichtsfächern kommen wir dieser Verantwortung bereits nach“, sagt der Schulleiter der SRH Fachschule für Sozialpädagogik und Sozialassistenz in Frankfurt, Stefan Zielasko. Er sehe darin ein völlig neues Arbeitsfeld.

Die Qualität der Ausbildungsarbeit an der SRH Fachschule für Sozialpädagogik und Sozialassistenz ist nun durch das Schulamt Frankfurt mit der staatlichen Anerkennung bestätigt worden. Sie ist damit die erste private Fachschule im Bereich Sozialpäadagogik in Frankfurt, die dieses Gütesiegel erhalten hat. Für die Fachschüler bedeutet das außerdem, dass die externen Abschlussprüfungen an staatlichen Schulen wegfallen.

Die ersten Absolventen haben ihre Prüfungen schon bestanden und steigen direkt ins Berufsleben ein. Sie sind als Fachkräfte gefragt und haben bereits alle einen Arbeitsvertrag in der Tasche. Mit 33 Schülern ist die SRH Fachschule für Sozialpädagogik und Sozialassistenz im Jahr 2012 gestartet. Aktuell lassen sich 150 junge Menschen zum Erzieher oder zum Sozialassistenten ausbilden. „Wir kommen mit unserem Angebot der Bitte der Stadt Frankfurt nach, dringend benötigte Fachkräfte in der Mainmetropole auszubilden. Das uns entgegengebrachte Vertrauen hat sich nun durch die staatliche Anerkennung bestätigt“, sagt Schulleiter Zielasko. Besonders stolz ist er auf sein Team, das gemeinsam auf dieses Ergebnis hingearbeitet hat.

Unser Kontakt

Nadia Wahib, Schulverwaltung SRH Fachschulen Frankfurt

Nadia Wahib

Teamleitung Schulverwaltung

Gutleutstraße 82
60329 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 40766-3620 E-Mail schreiben