Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Weitere Informationen zu deren Funktionsweise und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie auf unserer Datenschutzseite.

Absolventenstimmen
Von der Schule ins Maggi Kochstudio.

Von der Schule ins Maggi Kochstudio

Isabella Klee
Isabella Klee

Einen Beruf zu finden der zu einem passt, ist nicht leicht. Diese Suche nach dem geeigneten Job kennt auch Isabella Klee. Die heute 25-Jährige absolvierte an der SRH Fachschule für Gesundheit in Heidelberg eine Ausbildung zur Diätassistentin. Über das Klinikum Darmstadt kam sie schließlich ins Maggi Kochstudio. In diesem kann sie sich beruflich so richtig austoben.

Im Oktober 2009 steht Isabella Klee vor der großen Frage: „Soll ich diese Ausbildung tatsächlich machen?“ Sie entscheidet sich für diesen Schritt und ist heute sehr froh darüber. In den folgenden drei Jahren beschäftigt sich Klee nicht nur mit dem Thema Ernährung, auch der menschliche Körper und besondere Erkrankungen stehen auf ihrem Stundenplan. Die Neugier Krankheiten und neue Diäten kennenzulernen trieb sie immer weiter an. „Natürlich machten sich die Ausbildungsinhalte auch im Privatleben bemerkbar. Gerade durch die praxisnahe Ausbildung in der Koch- und Küchentechnik wurde auch zuhause weiter ausprobiert. Dabei wurden viele neue Gerichte an der Familie getestet“, schmunzelt die 25-Jährige. Da Diätassistenten unter anderem Patienten mit Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, Fettleibigkeit und Schilddrüsenüber- und unterfunktion schulen und beraten, durchlief die ehemalige SRH-Fachschülerin auch Praktika in verschiedenen Gesundheitseinrichtungen.

Nach ihrer Ausbildung arbeitete Klee am Klinikum Darmstadt und war hier vor allem für die Zubereitung der Diätkost und die Bandendkontrolle zuständig. Nach knapp zwei Jahren stellte sie dann aber fest, dass diese Aufgabe sie nicht mehr erfüllt. Zu ihrer jetzigen Arbeitsstelle kam die 25-Jährige über jemanden ganz besonderen: ihren Freund. Er machte sie auf die Stellenausschreibung im Maggi Kochstudio in Frankfurt aufmerksam: „Mit vielen Vorurteilen schaute ich mir das ganze vor Ort an und bemerkte schnell, dass es hier keinen Platz für meine vorgefasste Meinung gab. Nach einem Probetag in einem der Kochkurse war mir klar: Das willst du machen!“, erzählt Klee.

Seit Sommer 2013 ist sie als Diätassistentin im Maggi Kochstudio in Frankfurt tätig. Egal ob es um den richtigen Umgang mit Messern oder anderen Küchengeräten geht, ihr Wissen kann sie hier Kochanfängern weitergeben. „Manchmal zeige ich auch wie man ein Steak richtig anbrät oder welches Gewürz noch fehlt“, erklärt die frühere SRH-Fachschülerin. Außerdem kennt sie sich mit Ernährungstabellen bestens aus und weiß genau, welches Essen wieviele Kalorien beinhaltet. In ihrer neuen Arbeitsstelle fühlt sie sich wohl, die Tätigkeiten sind vielfältig und sie verlangen Kreativität. Ein besonderes Highlight sind für sie die Dreharbeiten für den hauseigenen YouTube-Kanal: „Hier kochen wir immer mittwochs per Videochat mit anderen Teilnehmern zusammen. Das macht sehr viel Spaß und bringt immer wieder neue Abwechslung“, strahlt die 25-Jährige.